Skip to main content

You are here

Zur Person | Mag. Dr. Eva Schneider-Schunker

 

Zur Person

Geboren 1967; abgeschlossenes Diplom- und Doktoratstudium der Psychologie; ab 1998 in der Liste der Klinischen Psycholog/Innen und der Gesundheitspsycholog/Innen eingetragen.
1993 Ausbildung zum Voltigierwart bei der Bundesanstalt für Leibeserziehung (BAFL); damit befähigt Personen jeden Alters im Voltigieren zu unterrichten. Mitgliedschaft beim Österreichischen Sportlehrerverband. 1994 beim Österreichischen Kuratorium für Therapeutisches Reiten im Heilpädagogischen Voltigieren (HPV) ausgebildet: HPV ist eine Form des Therapeutischen Reitens, welche u.a. pädagogische, psychologische, psychotherapeutische Angebote mit Hilfe des Pferdes in sich vereint.   Zur Person
  Seit 1999 eingetragene Supervisorin; Ausbildung beim Österreichischen Fritz Perls Institut (FPI). Seit 1994 freiberuflich als Voltigiertherapeutin mit eigenen und angemieteten Therapiepferden tätig; Hauptklientel sind autistisch behinderte Kinder und Jugendliche, psychisch kranke und schwerst-mehrfach behinderte Menschen.
Mitarbeit an zwei wissenschaftlichen Projekten, welche den positiven Einfluss von HPV bei Autismus (Dissertation) bzw. bei Anorexia Nervosa (AKH) bestätigen konnten. Veröffentlichungen zum Thema Heilpädagogisches Voltigieren in mehreren Fachzeitschriften sowie in zwei Fachbüchern: “Ausbildung und Praxisfelder im Heilpädagogischen Reiten und Voltigieren“ von Marianne GÄNG (3.Aufl., 2003, Ernst Reinhard Verlag, München). "Heilpädagogisches Voltigieren bei Anorexia Nervosa" von Peter Gathmann und Gabriela Leimer (Europäische Hochschulschriften, Reihe VI Psychologie, Band 727, 2004, Verlag Peter Lang, Frankfurt/Main).  
  Vortrag beim letzten Internationalen Kongress für Therapeutisches Reiten in Budapest. Neben diesen Fachkenntnissen verfüge ich über ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, die Fähigkeit Belastungen als Herausforderungen zu sehen, Kreativität und sprachliche Ausdrucksfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft für persönliche Ziele sowie Freude am Umgang mit Menschen.